Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ist das jetzt womöglich schon ein Hauch von Normalität?

Jedenfalls kam aus dem Kultusministerium für alle in der letzten Pressekonferenz überraschend die Nachricht, dass ab dem 22.02.2021 nun auch der Jahrgang Q-2 des Beruflichen Gymnasiums wieder in den Präsenzunterricht kommen soll.

Die Leitung der Feldbergschule hat sich mit dieser Thematik natürlich auseinandergesetzt und wieder ein neues Raumkonzept bzw. einen Raumverteilungsplan erstellt, der der neuen Situation und natürlich den strengen Hygieneregeln gerecht wird. Es können alle Schüler*innen, die derzeit beschult werden müssen, auch beschult werden, es findet derzeit an der Feldbergschule also kein sog. Wechselunterricht statt. Aber wir sind nun auch sowohl personell als auch räumlich am absoluten Limit angekommen. Noch mehr Schüler*innen können unter Einhaltung der Abstandsregeln nicht mehr beschult werden.

Für die im Folgenden aufgelisteten Klassen bzw. Schüler*innen besteht auch weiterhin die Pflicht, am Distanzunterricht teilzunehmen:

  • 10 BW-1
  • 10 BW-2
  • 11 ABÜ
  • 11 FS
  • Alle Klassen 11 der Fachoberschule
  • Alle Klassen der Stufe E-2 des Beruflichen Gymnasiums

Nach derzeitigem Kenntnisstand gehen wir davon aus, dass diese Gruppen „um die Osterferien herum“ mit Wechselunterricht (Stufe 3) beginnen und in diesem Modus dann bis auf Weiteres verbleiben. Realistischer weise wird dies eher nach den Osterferien sein. Aber im Moment gibt es tatsächlich aus Wiesbaden noch keine weiteren offiziellen Erläuterungen dazu.

Sobald in der Schule weitergehende Informationen eintreffen, werde ich Sie auf diesem Wege, wie gewohnt, auf dem Laufenden halten. Wenn sie Fragen haben, dürfen Sie uns gern auf allen zur Verfügung stehenden Kanälen kontaktieren.

Stellvertretend und mit freundlichen und besten Grüßen aus dem Schulleitungsteam

Peter Selesnew
Schulleiter

Kategorien: AktuellesCorona

Scroll Up