Am 6. Dezember hat die Berufsfachschulklasse 11BW-1 die Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt besucht. Die Ausstellung liefert Hintergrundwissen zu Anne Frank, ihrem Leben im Versteck und zu ihrem berühmten Tagebuch. Die 14 Schülerinnen und Schüler waren zuerst mit Tablets ausgestattet selbständig in der Ausstellung unterwegs. Danach fand unter der Leitung der Teamerin Sara ein Workshop rund um das Thema Diskriminierung statt. Eine Aufgabe bestand darin, sich im Raum zu verschiedenen Themen zu positionieren und sich die Gründe für die Meinung der jeweils anderen Seite anzuhören. Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung begegnen uns täglich, z.B. können sie schon in der Frage „Wo kommen Sie eigentlich her?“ stecken. Sara appellierte an die Klasse, die Gefühle anderer möglichst nicht zu verletzen. Dass Rassismus, Ausgrenzung und Diskriminierung auch in den Medien vorkommen, wurde durch die abschließende Analyse verschiedener Titelseiten deutlich. Die Schülerinnen und Schüler konnten den Tag nutzen, um über wichtige Themen mehr zu erfahren, miteinander ins Gespräch zu kommen und um das eigene Verhalten zu reflektieren. 

Bericht: Birgit Klein 

Kategorien: Aktuelles